Bestellhotline Di&Do 10-12 Uhr
+49 8141 888 930
Ab 75 € portofrei
innerhalb Deutschlands.
5% Rabatt
bei Neuregistrierung
DE AT EU

Rezepte für Hunde mit Pankreatitis

Die Bauchspeicheldrüse (Pankreas) hat zwei große Aufgabenbereiche im Körper des Hundes. Es produziert Hormone wie Insulin zur Regulation des Blutzuckerspiegels und Verdauungsenzyme zur Aufspaltung der Nahrung.

Eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse ist schmerzhaft und führt zu Erbrechen, Durchfall und Appetitverlust.

Eine selbstzubereitete Kost ist für Hunde mit einer Pankreatitis eine gute Option. Am besten werden hochverdauliche Komponenten wie sehr weich gekochte Kohlenhydrate (Kartoffelbrei, matschig gekochte Nudeln), mageres sehnenfreies Muskelfleisch und weich gekochtes Gemüse verwendet, um die Verdauung zu erleichtern.

In der akuten Phase (die ersten 4-8 Wochen nach Diagnose) wird auf Fett und Öle ganz verzichtet. Dank der Kohlenhydrate im Rezept wird die Bauchspeicheldrüse auch nicht mit zu viel Protein belastet. Zu Beginn der Erkrankung kann es sinnvoll sein, Verdauungsenzyme hinzuzufügen, um die Verdaulichkeit zu erhöhen und die Bauchspeicheldrüse zu entlasten.

Rezept für Hunde mit einer akuten Pankreatitis:

Körpergewicht (kg)

mageres Fleisch (Rohgewicht)

weich gekochte Kohlenhydrate (Kochgewicht)

weich gekochtes Gemüse

Vitamin Optimix Cooking

2,5

70−85

90−105

15−18

1,7

5

120−150

155−180

25−30

2,8

10

200−250

260−300

45−50

5,0

15

280−330

340−400

60−70

6,5

20

350−410

420−500

70−85

8,0

25

400−490

500−590

85−100

9,5

30

470−560

570−680

100−120

11,0

40

580−700

710−850

120−150

13,5

50

690−825

830−1000

140−170

16,0

60

790−950

960−1140

160−200

18,0

70

890−1050

1050−1250

180−220

20,0

         

Dieses Rezept ist für die Phase einer akuten Pankreatitis geeignet (4−8 Wochen).

Danach empfiehlt sich die Gabe spezieller Ölsorten (Distelöl in Kombination mit Lachsöl) um dem Hund bei vergleichsweise geringer Ölmenge genügend essentielle Fettsäuren zu liefern. Daher sollte nach dieser Zeit auf das zweite Rezept umgestellt werden.

Wenn unser Kochplan für 6−8 Wochen gefüttert und dann wieder auf ein ausgewogenes Alleinfuttermittel umgestellt wird, ist die Zugabe von Vitamin Optimix Cooking nicht notwendig.

Rezept für Hund mit einer chronischen Pankreatitis

Körpergewicht (kg)

mageres Fleisch (Rohgewicht)

weich gekochte Kohlenhydrate (Kochgewicht)

weich gekochtes Gemüse

Öle (80% Distel− und 20% Lachsöl)

Vitamin Optimix Cooking

2,5

70−85

85−100

15−18

0,5−0,6

1,7

5

120−150

140−170

25−30

0,8−1,0

2,8

10

200−250

240−290

45−50

1,4−1,7

5,0

15

280−330

320−390

60−70

2,0−2,3

6,5

20

350−410

400−480

70−85

2,4−2,8

8,0

25

400−490

470−560

85−100

2,8−3,4

9,5

30

470−560

540−650

100−120

3,2−3,8

11,0

40

580−700

670−810

120−150

4,0−4,8

13,5

50

690−825

800−1000

140−170

4,7−5,5

16,0

60

790−950

910−1100

160−200

5,5−6,5

18,0

70

890−1050

1030−1230

180−220

6,0−7,3

20,0

weitere Informationen:

Fleisch/Fisch:

Mageres Muskelfleisch mit weniger als 5 % Fett eignet sich für diese Ration sehr gut. Beispielsweise können Sie Hühner− und Putenbrust, Rindertatar, sehr mageres Rindergulasch oder Schweineschnitzel (immer kochen) verwenden. Auch magerer Seelachs ist geeignet. Fleisch und Fisch sollte auf jeden Fall bei einem Bauchspeicheldrüsenpatienten gekocht und nicht roh verfüttert werden.

Milchprodukte:

Milchprodukte sind hochverdauliche Eiweiße und enthalten teilweise Milchsäurebakterien für die Darmfunktion. Der darin enthaltene Milchzucker (Laktose) kann bei größerer Menge zu Veränderungen der Kotkonsistenz führen. Daher sollte immer individuell getestet werden, wie viel von welchem Milchprodukt vertragen wird. Alternativ können Sie laktosefreie Produkte verwenden.

Ein kleiner Anteil der Fleischmenge kann durch Magerquark oder Hüttenkäse mit 1 % Fett ersetzt werden. Hierbei entsprechen 70 g mageres Fleisch 100 g Magerquark.

Kohlenhydrate:

Gut geeignet sind z. B. Nudeln, Reis, Hirse, Amaranth oder Kartoffeln. Diese stärkereichen Futtermittel sind eine leicht verdauliche und gut verfügbare Energiequelle. Sie müssen für eine gute Verwertbarkeit sehr weich gekocht werden (Faustregel 15−20 min. länger als für den Menschen üblich). Abwechslung ist auch hier möglich, vorausgesetzt die Produkte und der tägliche Wechsel werden gut vertragen.

Eine gute Alternative sind verschiedene Flockensorten wie z. B. Kartoffel− oder Reisflocken. Diese sollten vor der Fütterung in ca. der dreifachen Menge heißem Wasser eingeweicht werden und abgekühlt werden. Dabei entsprechen 100 g gekochte Kohlenhydrate ca. 25−30 g getrockneten Flocken.

Gemüse:

Damit die Ration gut verdaulich ist, ist der Gemüseanteil kleiner gehalten. Das Gemüse muss weich gekocht sein. Es eignet sich gut Zucchini, Kürbis, Karotte und Fenchel.

Vitamin Optimix Cooking dient der Versorgung mit allen notwendigen Mengen− und Spurenelementen sowie Vitaminen.

Öle:

Um die Versorgung mit essentiellen Fettsäuren zu gewährleisten, sollten Öle ergänzt werden. Die Ölmenge zu Beginn tropfenweise über 5 − 7 Tage steigern. Zur optimalen Versorgung ist eine Kombination aus 80 % Distelöl und 20 % Lachsöl ideal. Statt des Lachsöles eignen sich auch Lachsölkapseln sehr gut, da kleine Mengen bereits ausreichen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Füttern! Sollten Sie Fragen haben oder eine individuelle Veränderung des Rezepts wünschen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Bildnachweis: Fotolia 16460839

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
Passende Artikel
Weitere Größen erhältlich
Weitere Größen erhältlich